Karl Hemmelmayer studierte Instrumental- u. Gesangspädagogik sowie Konzertfach Trompete, mit Nebenfach Ensembleleitung, an der heutigen MUK (Privatuniversität für Musik und Kunst Wien) und am Mozarteum Salzburg. Von 1991 bis 1993 besuchte er den Kapellmeisterkurs des NÖ Blasmusikverbandes.
> Seit 1996 ist er Kapellmeister des MGV Tulbing. Im gleichen Jahr übernahm er auch das Jugendblasorchester Tulln welches er bis 2004 leitete. Im Jahr 2000 kam der Musikverein Neulengbach-Asperhofen hinzu. Diesen leitete er bis 2004, in diesem Jahr wurde er Direktor der Musikschule Tulln. Neben seiner regen Tätigkeit als Trompeter und Flügelhornist in verschiedenen Ensembles wie z.B. Amadeus Brass und den Tulbinger Weißbacher Musikanten ist Karl auch noch Trompetenlehrer in seiner Musikschule und in deren Filiale Tulbing. Weiters betreut er das hohe Blech der Niederösterreichischen Bläserphilharmonie, ist als Prüfer für das Musikschulmanagement Niederösterreich und dem Niederösterreichischen Blasmusikverband tätig und unterrichtet bei Sommerkursen des NÖBV und bei der Sommerakademie Lilienfeld.

Seit Jänner 2019 ist er Kapellmeister des Musikvereines Michelhausen.